Krallentanz

Huldigung...

...an Ville Valo


Wie du singst...
Eine Kaskade aus weichen,

Vibrierenden Mondstrahlen,
Die noch tief in mir nachvibrieren...
Diese Stimme hilft mir, mich selbst zu finden,
Mich in mich selbst zurücklehnen zu können.
Unendlich weich,
Wie dunkle, flüssige Schokolade,
Erfasst sie alle Sinne,
Lässt mich treiben
In warmer Geborgenheit


Gibt mir Wärme,
Macht mich hungrig,
Nach dem Mann
Hinter den Tönen,
Und ich möchte in diesen Armen verglühen,
Erfüllung finden,
Einfach nur geborgen sein in dieser Stimme...
In diesen Momenten gehörst du nur mir,
Singst nur für mich,
Ein mich umarmendes,
Göttliches Wesen.
Mein Hades, um mich hinabzuziehen,
Mein Hermes, um mich zu tragen...

© 2008 Krallentanz